G.P. Probst Verlag GmbH

In den Rauten 3

33165 Lichtenau / GERMANY


Tel.: +49 (0)5295 / 99 57 81 l Fax: +49 (0)5295 / 93 02 69

www.gp-probst.de
eMail: verlag(at)gp-probst.de



News-Archiv


18. Juni 2017
Von unserem Bestseller „Trauma-Yoga“ (Emerson & Hopper) ist dieser Tage die bereits dritte Auflage in den Handel gekommen – inkl. neuer Covergestaltung. Wir freuen über das ungebrochen starke Interesse an dem Titel.



27. April 2017
Unser Bestseller „Verkörperter Schrecken“ (von Bessel van der Kolk) ist dieser Tage in (unveränderter) 4. Auflage erschienen. Eine weitere (unveränderte) Nachauflage betrifft unseren Mitte vorigen Jahres veröffentlichten Titel „Werde ich jemals gut genug sein?“ von Karyl McBride, die ebenfalls dieser Tage erschienen ist. Wir freuen uns über die große Nachfrage nach diesen beiden Titeln!



9. Februar 2017
Die drei für Februar angekündigten Titel (BURNS; PORGES; SHAPIRO) sind erschienen und ab sofort lieferbar.



25. Januar 2017
Zu unseren Anfang Februar erscheinenden neuen Titeln (BURNS; PORGES; SHAPIRO) finden Sie ab sofort jeweils das Inhaltsverzeichnis sowie eine Leseprobe als PDF.



13. Januar 2017
Unsere neuen Titel stehen nun Online. Die Bücher von Stephen Porges, Robin Shapiro & David Burns erscheinen Anfang Februar.



5. Oktober 2016
Workshop mit unserer Autorin Marianne Bentzen („Neuroaffektive Therapie“) vom 9. bis 11. Dezember 2016 in Zürich. Weitere Informationen finden Sie hier!



5. August 2016
Am 29. September findet am Universitätsklinikum Münster eine Fachtagung mit dem Titel „Kinder und Eltern in belastenden Lebenskontexten“ statt. Frau Dr. Brigitte Ramsauer wird im Rahmen dieser Tagung über die Kreis der Sicherheit-Intervention referieren. Weitere Informationen: www.steep-weiterbildung.de.



22. Juni 2016
Zum 10. Schweizer Bildungsfestival, das vom 18. bis 21. August 2016 in Weggis (Vierwaldstättersee) stattfinden wird, referiert auch unsere Autorin Marianne Bentzen (neben u.a. Peter Levine). Thema: „Verkörperte Achtsamkeit. Aus der Mitte des Körpers in die Mitte des Lebens“. Weitere Informationen: https://www.bildungsfestival.ch.



14. Juni 2016
Unser Autor Bessel van der Kolk ist neben Peter Levine Hauptreferent der 8. Zürcher Traumatage vom 24. bis 26. Juni 2016. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.traumatage.ch. Im Anschluss daran leitet BvdK am 27. Juni einen eintägigen Workshop.



9. Juni 2016
Unsere beiden Herbstnovitäten (von Bentzen/Hart sowie McBride) sind ab 14. Juni lieferbar.



28. April 2016
Marianne Bentzen – wir bereiten von ihrem bisher nur auf Englisch und Dänisch vorliegenden Buch eine deutsche Ausgabe vor (mehr dazu demnächst) – wird im Mai und Juni live in D zu erleben sein. Während ihr SE-Seminar vom 19. bis 22. Mai in Stuttgart ausgebucht ist, besteht noch die Möglichkeit zur Teilnahme am SE Post Advanced Training vom 24. bis 28. Juni bei ZIST in Penzberg (nahe Starnberger See) – mehr dazu hier.



14. April 2016
Bessel van der Kolk: Unser Autor leitet am 25.5. einen Vorkongreß-Workshop und referiert am 26.5. im Rahmen des Kongresses „Reden reicht nicht“, der in Heidelberg stattfindet. Weitere Informationen hier!



25. Februar 2016
Unser Autor Bessel van der Kolk („Verkörperter Schrecken“ – 2. Aufl. Februar 2016) ist neben Peter Levine Hauptreferent der 8. Zürcher Traumatage, die vom 24. bis 26. Juni 2016 stattfinden werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.traumatage.ch.



15. Februar 2016
Im März-Heft von „Psychologie heute“ (Seite 86) ist soeben eine sehr schöne Rezension zu unserem Buch von Bessel van der Kolk erschienen.



22. Januar 2016
Unsere beiden angekündigten Novitäten „Bindung und Veränderung in der psychotherapeutischen Beziehung“ (David Wallin) und „Metaphern und Übungen für die ACT-Arbeit“ (Stoddard & Afari) sind jetzt erschienen und ab sofort lieferbar.



30. Dezember 2015
Unser erst Ende Juli erschienener Titel Verkörperter Schrecken von Bessel van der Kolk wird bereits nachgedruckt! Die unveränderte Nachauflage erscheint Ende Januar. Wir freuen uns über die große Nachfrage!



22. Dezember 2015
In den nächsten Tagen werden wir Ihnen an dieser Stelle unsere beiden Frühjahrstitel ausführlich vorstellen. Hinweisen möchten wir Sie vor allem auf das Buch von David J. Wallin „Bindung und Veränderung in der psychotherapeutischen Beziehung“. Im englischsprachigen Raum hat sich das im Original vor einigen Jahren erschienene Buch zu einem unentbehrlichen Standardwerk entwickelt. Diesem Stellenwert entsprechend sind bereits zahlreiche Übersetzungen des Titels erschienen – ins Niederländische, Italienische, Polnische, Spanische, Portugiesische, Rumänische, Japanische sowie ins Chinesische. Ende Januar wird nun auch die deutsche Ausgabe erscheinen. Lewis Aron von der New York University schreibt: „Eine bessere Einführung in die klinische Umsetzung der Bindungstheorie als diese gibt es zur Zeit nicht.“



6. Juni 2015
Wir haben uns kurzfristig zur Titeländerung bei dem neuen Buch von Bessel van der Kolk entschieden, auch wurde das Cover geändert – siehe hier. Die ISBN bleibt unverändert. Das Buch wird Ende Juli erscheinen.



2. Februar 2015
Während die Originalausgabe des neuen Buches unseres Bestseller-Autors David Emerson soeben in den USA erscheint, bereiten wir für das erste Halbjahr die deutsche Ausgabe vor – sie wird unter dem Titel „Trauma-Yoga in der Therapie“ erscheinen (Untertitel: „Die Einbeziehung des Körpers in die Traumabehandlung. Eine Anleitung für Therapeuten“).



30. Januar 2015
Bessel van der Kolk: Die deutsche Ausgabe seines erst kürzlich in den USA erschienenen Buches erscheint im ersten Halbjahr unter dem Titel „Der Körper vergißt nicht“ im G.P. Probst Verlag. Das Buch kann ab sofort vorbestellt werden.



9. Januar 2015
Soeben erschienen und ab sofort lieferbar: Der Kreis der Sicherheit“ von Bert POWELL et al.



21. Dezember 2014
Unser Titel „Arbeitsbuch Motivierende Gesprächsführung“ von David B. Rosengren erscheint im Januar in (unveränderter) zweiter Auflage. Wir freuen uns über die gleichbleibend gute Nachfrage nach dem Buch.



10. November 2014
Für unseren angekündigten Titel „Der Kreis der Sicherheit“ hat Frau Dr. phil. Brigitte Ramsauer (Hamburg) ein Vorwort geschrieben. Das Buch gilt im englischsprachigen Raum bereits als Standardwerk für die klinische Anwendung der Bindungstheorie. Frau Dr. Ramsauer hat wesentlichen Anteil für den Transfer dieses innovativen und praxisorientierten Ansatzes („Circle of Security“ – COS) in den deutschsprachigen Raum. Sie ist zudem bislang die einzige COS-Providerin in Deutschland.



7. August 2014
Ausführliche Informationen zu unserem für das zweite Halbjahr geplanten Titel „Der Kreis der Sicherheit“ von Bert POWELL et al. sind online – hier.



5. August 2014
Die im Frühjahr angekündigten Titel von (1) PAULSEN, (2) NURRIESTEARNS, (3) FOA et al. sowie (4) ROTHBAUM et al. sind erschienen und werden umgehend an den Buchhandel ausgeliefert.



13. Juni 2014
Unser Autor Robert SCAER („Das Trauma-Spektrum“) wird ergänzend zu seinen Veranstaltungen während des 8. Schweizer Bildungsfestivals nun noch zusätzlich am 30./31. August 2014 ein 2-tägiges Seminar in Zürich abhalten – weitere Informationen hierzu: http://www.polarity.ch/1205.




6. Juni 2014
Im zweiten Halbjahr wird in unserem Verlag ein umfangreicher und zugleich sehr programmatischer Titel zur klinischen Nutzung der Bindungstheorie („Der Kreis der Sicherheit“ – „Circle of Security“) erscheinen. Ausführliche Informationen folgen in den kommenden Tagen.



21. März 2014
„Woran wir uns erinnern, ohne zu wissen, dass wir uns erinnern” – unter diesem Motto findet vom 21. bis 24. August 2014 in Weggis am Vierwaldstättersee das 8. Schweizer Bildungsfestival zum Thema „Körper & Gedächtnis” statt. Mitreferent der jährlich stattfindenden und mittlerweile sehr renommierten Weiterbildungstage ist unser Autor Robert SCAER (soeben erschienen: „Das Trauma-Spektrum”). Die weiteren Referenten sind Peter A. Levine, Joachim Bauer und Urs Honauer. Eine rechtzeitige Anmeldung ist zu empfehlen. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.polarity.ch/documents/14bildungsfestival.pdf bzw. hier: http://www.polarity.ch/index.php?id=04&l=de&kid=1140



6. März 2014
Zum ersten Mal in Deutschland: Michiel van Vreeswijk – Mindfulness in Schema Therapy. Der Workshop findet am 9./10.5.2014 am Institut für Schematherapie-Frankfurt (IST-F) statt (240,– € incl. Mittagessen) und wird von der Hessischen LÄK zertifiziert. Der Kurs ist in Englisch, Michiel versteht aber ausreichend Deutsch für Fragen. Er ist Mitautor unseres Buches „Achtsamkeit und Schematherapie“ (Mindfulness-Trainingsprogramm) sowie Mitherausgeber des ST-Handbuches bei Wiley. Ein sehr kreativer Mensch! Weitere Infos unter: www.schematherapie-frankfurt.de/aktuel/index_aktuel.htm. Anmeldung per eMail an info@schematherapie-frankfurt.de.

Anfang 2014 sind von Michiel van Vreeswijk (und Jenny Broersen) folgende beiden Bücher erstmals auf Deutsch erschienen: „Schemafokussierte Kurzzeittherapie in Gruppen – Anleitung für Therapeuten“ sowie „Schemafokussierte Kurzzeittherapie in Gruppen – Arbeitsbuch für Patienten“.



9. Dezember 2013
Für unseren Schwerpunkttitel Das Trauma-Spektrumvon Robert SCAER konnten wir den angesehenen US-Wissenschaftler Stephen W. PORGES für ein zusätzliches Vorwort gewinnen. Das angekündigte Buch erscheint voraussichtlich Ende Februar 2014.



3. Dezember 2013
Nachauflage: Von unserem TitelTrauma-Yoga“ (EMERSON & HOPPER) wird derzeit die 2. Auflage gedruckt. Dieser Titel gehörte mit zu unseren allerersten Buch-Publikationen im April vorigen Jahres. Wir beobachten zudem eine weiter wachsende Nachfrage nach dem Buch.



8. September 2013
Christian Tschepp ist tot. Er starb dieser Tage im Alter von 49 Jahren. Christian entwarf die Umschlaggestaltung für unsere Bücher. Wir arbeiteten seit vielen Jahren zusammen. Aus beruflicher Wertschätzung wurde Freundschaft. Legendär sein vor Jahren erschienenes Werk "Die Hummel", das ich seinerzeit von der Idee bis zur Drucklegung begleiten durfte. Wir trauern um einen wunderbaren und kreativen Menschen. Gott hab Dich selig! Lebe wohl und gute Reise. – Gottfried P.



13. Juni 2013
Die im Frühjahr für den Juni d.J. angekündigten Titel von (1) FINANDO, (2) HYMAN & PEDRICK, (3) McKAY et al. sowie (4) PUTNAM werden noch im Juni an den Buchhandel ausgeliefert.



22. März 2013
5. Zürcher Traumatage, Thema: „Dissoziation – Krankheitsbild, Schutzfunktion, Chance“ mit Michaela Huber, Peter A. Levine & Kathy Steele. Näheres hier: http://www.traumatage.ch



14. Februar 2013
Unser Autor David Emerson (Trauma-Yoga) wird im Polarity Bildungszentrum Zürich folgende, auf unserem Buch aufbauende Kurse leiten: 31.5.2013 – Abendveranstaltung für alle Interessierten: „Sanftes Yoga nach traumatischen Ereignissen. Mit Yoga Körper und Lebensfreude zurückgewinnen“. Ausführlich dazu: www.polarity.ch/977. Am 1. und 2.6.2013 folgt dann ein zweitägiger Kurs für Professionals aus medizinischen, therapeutischen und anderweitig traumabezogenen Arbeitsfeldern: „Trauma und Yoga. Bewusste Körperarbeit für einen Neuanfang nach überwältigenden Ereignissen“ – mehr dazu hier: www.polarity.ch/965. Vom 25. bis 27. April 2013 leitet Ellert Nijenhuis in Zürich den Kurs „Strukturelle Dissoziation“. Infos zu diesem Kurs: www.polarity.ch/955.



15. Januar 2013
Unsere Titelankündigungen für das erste Halbjahr 2013 sind online und nachfolgend verlinkt: FINANDO; HYMAN & PEDRICK; McKAY et al.; PUTNAM. Unser Menu-Punkt NEUERSCHEINUNGEN führt Sie ebenso zu den Titelinformationen – wie auch unser "Laufband" oben auf der Startseite.



29. November 2012
Unsere für das zweite Halbjahr 2012 angekündigten Novitäten (Skeen, Davies, Rollnick et al., Wilber) erscheinen am 12. Dezember. Sämtliche Vorbestellungen werden dann umgehend ausgeliefert.



23. Oktober 2012
In Heft 4/2012 der Zeitschrift „OrganisationsEntwicklung” erschien aktuell eine Besprechung unseres Titels „Arbeitsbuch Motivierende Gesprächsführung“ von David Rosengren. Darin wird herausgearbeitet, daß die therapeutischen Modelle dieser innovativen Methode sich auch im Businesskontext für den Einsatz im Training, Coaching und bei der Prozeßbegleitung eignen. Der Rezensent würdigt zudem die Struktur des Buches: „Es handelt sich bei diesem Werk um ein didaktisch sehr durchdacht aufbereitetes Arbeitsbuch für das Eigenstudium.“



22. Juni 2012
Unser Autor David EMERSON (sein im April erschienenes Buch „Trauma-Yoga“ erfreut sich steter und wachsender Nachfrage!) wird am 1. und 2. Juni 2013 im Polarity Bildungszentrum Zürich folgenden, auf unserem Buch aufbauenden Ausbildungskurs anbieten: „Trauma & Yoga – Heilung durch sorgsame Körperarbeit“. Es ist Emersons erster Kurs im deutschsprachigen Raum. Weitere Informationen erfahren Sie hier: http://www.polarity.ch/index.php?id=04&l=de&kid=965



20. April 2012
Rückmeldungen zu unseren kürzlich ausgelieferten vier Titeln bestätigen uns auch hinsichtlich der gehobenen Ausstattung unserer Bücher: Auffallend dabei die Verweise auf die beiderseits tiefen Umschlagklappen inkl. integriertem Lesezeichen (eine Innovation im Buchmarkt!) und die kratzfeste edle Mattfolie auf dem Umschlag.



12. April 2012
Mit dem aktuellen Ranking von 7.469 ist erstmals einer unserer kürzlich erschienenen Fachtitel im Amazon-Ranking unter 10.000 plaziert: David B. ROSENGRENs „Arbeitsbuch Motivierende Gesprächsführung“. Die aktuell starken Verkäufe signalisieren uns ein deutliches Interesse an der Thematik und an dem Buch, von dem es nicht zufällig heißt, daß es "der Schlüssel zur erfolgreichen Anwendung der Motivierenden Gesprächsführung" sei.



23. März 2012
Die angekündigten vier Titel sind fertiggestellt und werden kommende Woche vom Auslieferungszentrum Niederrhein (AZN) ausgeliefert.



10. Februar 2012
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie zeitnah über aktuelle Neuerscheinungen und geplante Titel des G.P. Probst Verlages sowie Episoden am Rande ... Auf der linken Spalte unserer Webseite finden Sie den entsprechenden Anmeldebutton. Wir danken für Ihr Interesse.



6. Februar 2012

Für das zweite Halbjahr sind neue Titel u.a. zu den Themen Motivierende Gesprächsführung und Schematherapie in Vorbereitung.



1. Februar 2012
5 – 4 – 3 – 2 – 1 … und los geht's: Herzlich Willkommen auf der Internetseite unseres Verlages. Wir starten mit vier (hochwertigen) Titeln aus den Bereichen Traumatherapie, Schematherapie, Achtsamkeit und Motivierende Gesprächsführung. Unser Ziel sind Bücher mit Alleinstellungsmerkmal – sowohl inhaltlich als auch von der Darbietung und Anmutung her. Lassen Sie sich überraschen …


 
Datenschutz AGB Impressum Kontakt